Person

Andreas Rüther

Person

Lena Strothmann MdB. Alt-Oberbürgermeister Eberhard David und Andreas RütherLena Strothmann MdB, Alt-Oberbürgermeister Eberhard David und Andreas Rüther (v.l.)

Am 15. Juni findet in Bielefeld die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters statt. Die Bielefelderinnen und Bielefelder werden einen neuen Oberbürgermeister, einen neuen Stadtrat sowie in den Stadtbezirken die jeweiligen Bezirksvertretungen wählen. Für die nächsten sechs Jahre werden die politischen Weichen gestellt.

Warum bewerbe ich mich bei Ihnen für das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Bielefeld? Von Politikern hört man ja manchmal den Satz, sie seien „dem Gemeinwohl verpflichtet“. Ich sehe das anders. Für das Gemeinwohl der Menschen in Bielefeld zu arbeiten, die Entwicklung unserer Stadt mitgestalten zu können, ist für mich nicht Pflicht, sondern etwas, das ich aus Überzeugung gern tue - Berufung. Ich bin kein Ideologe. Scheuklappen mag ich nicht. Gestalten bedeutet für mich, pragmatisch und mit der Bereitschaft zum Kompromiss nach der bestmöglichen Lösung eines Problems zu suchen und das Ergebnis dann auch konsequent durchzusetzen.

Nun bin ich nicht blauäugig. Ich weiß, dass es ein hartes Stück Arbeit ist, Oberbürgermeister einer 325.000-Einwohner-Stadt zu sein. Davor habe ich Respekt, aber keine Furcht. Bielefeld ist eine Stadt, in der es sich gut leben lässt. Ich möchte dieser Stadt neue Impulse geben, eine neue Dynamik in Gang setzen. Und das ist allemal jede Mühe wert.